Neuer Spielplatz des Familienzentrums STÜPS Westig im Juni eingeweiht – Förderverein STÜPS Westig e.V.
Neuer Spielplatz des Familienzentrums STÜPS Westig im Juni eingeweiht

Neuer Spielplatz des Familienzentrums STÜPS Westig im Juni eingeweiht

Am 9. Juni konnten die 105 Kinder der evangelischen Kindertageseinrichtung STÜPS endlich ihren neu gestalteten Spielplatz erobern. Im Rahmen eines großen Sommerfestes mit Tag der offenen Tür eröffnete Leiterin Sandra Fritsch gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden des Fördervereins Peter Giebels die Spiel- und Kletterlandschaft auf zwei Ebenen. Im Rahmen eines Open-Air-Gottesdienstes segnete Margarete Majer die neuen Spielgeräte, bevor die Kinder den Spielplatz stürmten. Dann wurde wild geklettert, gerutscht, geschaukelt und vor allem getobt.

Gemeinsam mit Bürgermeister Michael Heilmann, Sponsoren, Erzieherinnen, sowie Eltern, Nachbarn und Freunden wurde die naturnahe Außenanlage erkundet und bestaunt. Spielraumgestalter Spielbetrieb aus Steinhagen erhielt viel Lob für die Umsetzung.

Für große Begeisterung bei Groß und Klein sorgten ein Luftballonwettbewerb sowie Auftritte der Tanz- und Singemäuse des Kindergartens. Bei Eis, Bratwurst, kalten Getränken als auch Kaffee und Kuchen erwarteten außerdem verschiedene Spiel- und Bastelaktionen in den Gruppenräumen die großen und kleinen Besucher. Im Rahmen des Tages der Offenen Tür gab das Erzieherteam zudem Einblicke in die Räumlichkeiten des Kindergartens.

„Ohne die großzügigen Spenden von heimischen Unternehmen und Stiftungen wäre der Bau eines solchen Spielplatzes niemals möglich gewesen! Herzlichen Dank – auch im Namen aller Kinder“, bedankte sich Peter Giebels, Vorsitzender des Fördervereins STÜPS Westig bei den vielen Spendern, darunter die IKEA-Stiftung, der gemeinnützige Verein BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder”, sowie der Verein Provinzialer helfen e.V., die Stiftung Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer-Menden, die Stadt Hemer, die UWG Hemer, die Service-Clubs Rotary Club Hemer sowie Lions Club Hemer, Pickhardt & Gerlach GmbH & Co. KG Finnentrop und viele andere sowie private Förderer und Unterstützer. Insgesamt 60.000 Euro kamen durch die Fundraising-Aktionen des Fördervereins zusammen.


Comments are closed.